• Christian Born

Artikel Automobil Revue vom 9.4.2021

Aktualisiert: Juli 7



Auszug aus dem Artikel:


Beide haben sie im Autorennsport bisher eine steile Karriere hingelegt. Julien Apothéloz, der Gewinner der Young Driver Challenge 2018, schaffte es über die ADAC-TCR-Meisterschaft 2019 und als Gesamtdritter der GT4 Germany letztes Jahr in die GT World Challenge. Miklas Born räumte 2020 mit dem Zürcher Team Autorama in der Langstreckenmeisterschaft 24H-Serie ab, gewann unter anderem die Juniorenwertung und kam so nach nur einem Jahr im Autorennsport in die GT World Challenge. Apothéloz fährt für das deutsche Team Allied Racing einen Porsche 911 GT3 R und innerhalb der Serie im Pro-Am-Cup. Born gehört zum ebenfalls deutschen Rennstall SPS Automotive Performance, der mit Mercedes-AMG GT3 Evo den Silvercup bestreitet.



Ganzen Artikel lesen:

https://automobilrevue.ch/2021/04/08/apothelooz-und-born-bereit-fuer-die-gt3/



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen